12.Woche – 22.November bis……

IMBASSAI (gesprochen: im -bas-sa-i)

Ich finde das klingt schon so nach einem entspannten Paradis.
Nach nur 2 1/2 Stunden Busfahrt, schmeisst uns der Fahrer auf der Hauptstrasse am Rande von Imbassai raus. Jetzt geht es zu Fuss ca. 2.5km in den Ort. Es ist schwül und innerlich fluchen wir schon, aber da kommt schon Erlösung! Es kommt gerade ein Auto vorbei, und der Fahrer fragt uns, wo wir hin wollen. Es stellt sich raus, das er der Besitzer des Hostels ist, bei dem wir gebucht haben und er nimmt uns gleich mit. Glück gehabt, denn das Hostel liegt noch ein ganzes Stückchen abseits von dem kleinen Ort. Nach dem einchecken machen wir uns erst mal auf dem Weg zum Strand. Vom Bus aus haben wir schon kilometerlange Strände mit Kokospalmen gesehen und wir sind richtig neugierig. Unsere Erwartungen werden mehr als übertroffen. Der Strand ist einfach ein Traum und keine Menschenseele weit und breit. Liegt das am Wetter? Es hat sich ziemlich zugezogen und ein paar Tropfen Regen kamen runter, aber immer noch warm genug für ein Bad im Meer.
Am Abend haben wir im Hostel gekocht und mussten leider feststellen, das die es nicht so mit der Sauberkeit haben. Das freut natürlich besonders die Kakerlaken, die neugierig in Scharen um uns herum krochen und flogen. Da ist es uns wirklich vergangen. Wir wurden zwar schon von Peter und Doris vorgewarnt, wollten es aber trotzdem ausprobieren, weil es das einzigste Hostel mit Küche in Imbassai ist. Wir wollten ausserdem endlich mal selbst kochen und nicht immer Essen gehen. Naja. Daraus wird nichts. Nochmal werde ich hier nicht kochen. Das Zimmer war in einem anderen Gebäude, weiter weg von der Küche und dort konnte man ohne ungewollte Besucher gut schlafen!
Nach 3 Nächten sind wir dann umgezogen in die Pousada Luar da Praia direkt am Strand. Das fühlt sich an wie Luxusurlaub;-) Pool und Terrasse mit Blick aufs Meer nur die paar Stufen, die Düne runter und schon sind wir im Meer. Wir können unser Glück gar nicht fassen. Da hier noch Nebensaison ist und in der Pousada gerade umgebaut wird, haben wir einen super Preis bekommen und gönnen uns jetzt mal ein paar Tage “Luxus”.
Morgens nach dem Aufstehen springen wir ins Meer und tollen dann den ganzen Tag wie kleine Kinder rum. Ich habe in der Woche hier schon bestimmt 5 spannende Bücher gelesen und wir können mal so richtig abschalten!

-Melanie-

20121204-213501.jpg

20121204-213515.jpg

20121204-213527.jpg

20121204-213536.jpg

20121204-213611.jpg

20121204-213549.jpg

20121204-213601.jpg

20121204-213709.jpg

20121204-213801.jpg